Maifest

Mit einem Tag Verspätung machte sich der ISAREN-Tross am 2.Mai morgens auf den Weg, um den

zukünftigen Maibaum um Wald zu fällen und transportfähig zu machen. Dies sollte sich als Glücksfall

herausstellen, da sowohl das Wetter mitspielte und wir den Baum auch ohne Zwischenfälle

problemlos mit den Schwalben stellen konnten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


4 + neun =